iPhone 5 Konkurrent S3?

04.05.2012 9:37 von Sebastian B.

Viel wurde ja bereits in den vergangenen Wochen darüber geschrieben, wie die neue Antwort der Südkoreaner lauten würde und gestern enthüllte man voller Stolz den vermeintlichen iPhone 5 Killer. Naja, so richtig neue Dinge kann man bei Samsung eigentlich nicht ausmachen – ok ein Quad Core Prozessor und eine zukünftige 64 GB Variante mit einem hochauflösenden AMOLED Display, das 4,8 Zoll groß ist.

Und? Achja, noch eine Sprachsteuerung und Datenübertragung die kabellos funktioniert aber das alles gibt es doch schon. Siri, iCloud und ein Retina Display also was ist denn mit dem S3 und vor allem was ist neu?

Nicht dass ich missverstanden werde, das Galaxy S3 ist sicherlich ein gutes und schickes Smartphone aber ehrlich gesagt muss man schon ein wenig mehr bieten, um das kommende iPhone schlagen zu können, denn nur mit „Nachziehen“ in Sachen Funktionen wird es der Konkurrent wohl etwas schwer haben und Apple arbeitet bereits an neuen Funktionen, die wirklich neu sind.

Auf der einen Seite hat man also eine Konkurrenz geschaffen, die gut ist aber auf der anderen Seite hat man es bei Samsung versäumt zum großen Wurf auszuholen, denn ich bin mir sicher, dass das iPhone 5 nicht nur mehr kann, sondern auch mit neuen Dingen ausgestattet sein wird.

Also, keine Panik und weiter machen wie bisher…

4 Kommentare

Aaron

#1

Nja… es gibt schon einige Neuerungen…
mal ein paar Zitate

“im Gegensatz zur aktuellen Siri-Version Programme starten oder die Lautstärke ändern”

“Im Gegensatz zum Apple-Handy reagiert das Samsung-Telefon aber auch auf einen Befehl, ohne dass der Nutzer vorher eine Taste drücken muss. Beim SMS-Chat mit einem Kontakt baut es automatisch einen Telefonanruf auf, wenn man es ans Ohr hält. Eine Gesichtserkennung verknüpft fotografierte Personen automatisch mit Kontakten aus dem Telefonbuch und aus Social Networks.”

“So erkennt die Kamera an der Bildschirmseite, wenn die Augen eines Nutzers auf das Telefon gerichtet sind. Wenn es der Besitzer ist, erwacht das Handy automatisch aus dem Schlafmodus. Wenn die Kamera merkt, dass der Bildschirm nicht mehr angesehen wird, geht er aus.”

“4,8-Zoll-Display mit Super-AMOLED-Panel”

“Ausstattung zählen NFC,…” -> Stichwort bargeldloses Bezahlen

“Die Batterie kann auch kabellos aufgeladen werden.”

Ein “nachziehen” gab es nur teils. Neue Funktionen gibt es schon einige. Apple muss ganz schön arbeiten, das das neue IPhone durch können bestechen kann.

Mfg

Aaron

Anton S.

#2

Da oben lese ich “news aus der Apple Welt” und dann dieser Text darunter. Von Sebastian B…. “Apple arbeitet bereits an neuen Funktionen, die wirklich neu sind.” “…denn ich bin mir sicher, dass das iPhone 5 nicht nur mehr kann, sondern auch mit neuen Dingen ausgestattet sein wird.” Und das wissen sie alles weil es ihnen Apple verraten hat, oder wie jetzt? Oder wünschen sie sich das nur? Das ist keine “News”, sondern lediglich Wunschdenken. Das SGS III ist real, im Gegensatz zur rosa Wunschwolke Iphone 5. Na hoffentlich wird die Evolution genauso wie vom Iphone 4 zu Iphone 4S. Alles sieht gleich aus, aber ihr habt jetzt Siri. Und die Fanboys applaudierten.

Marc

#3

Ich konnte schon vor über 10 Jahren mit meinen Smartphones sprechen,
Programme starten, Kontakte anrufen gesprochenes in Text umwandeln Wolfram.com aufrufen usw. Auch eine eigene Wolke habe ich schon lange vor dem i.

Was ist denn so speziell an Siri?

#4

@Anton&Aaron:
Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Konkurrenten die Funktionen in etwas abgeänderter Form von Apple übernommen haben und dies mussten sie auch tun, um Anschluss halten zu können und auch wenn das S3 real ist, wird Apple eine entsprechende Antwort auf neuen Geräte haben. Nach wie vor ist z.B. das Display vom iPhone unerreicht und auch die Bedienung ist selbst für Neueinsteiger mehr als intuitiv. Das Modell 4S war auch für mich eine kleine Enttäuschung und das war auch ein Grund, dass Samsung zum iPhone aufholen konnte.

@Marc:
Bei Apple heisst es Siri und bei Samsung eben anders, Fakt bleibt aber, dass Apple bisher innovativer war und nach wie vor das meistverkaufte Smartphone der Welt ist. Appls Stärke ist auch das Marketing, das eben auf eine subtilere Art und Weise funktioniert und dies zeigt, dass es nicht nur um das Produkt geht. Dennoch musss sich Apple anstrengen wenn es die NUmmer 1 bleiben möchte.

Kommentar hinterlassen