Apple iPad 3 kommt mit Unterstützung für LTE

29.06.2011 8:10 von Sebastian B.

LTE steht in den Startlöchern – der schnelle Datenstandard, der als Nachfolger für die mittlerweile stark ausgelasteten UMTS Netze gilt. Doch so recht mag der Ausbau von LTE nicht vorankommen, was vielleicht auch daran liegt, dass die Mobilfunkbetreiber in Deutschland gezwungen sind, zuerst die Gebiete zu versorgen, die über kein oder nur langsames DSL verfügen – was wenig lukrativ zu sein verspricht. Eine Meldung könnte dies jetzt ändern: Demnach soll das iPad 3 mit Support für LTE aufwarten.

Hervor geht dies aus Dokumenten, die angeblich vom amerikanischen Mobilfunktanbieter AT&T stammen. Hier werden Tests vorgestellt, die wohl im Herbst 2011 beginnen und dazu dienen sollen, den Funkstandard LTE zu evaluieren. Testgerät ist dabei ein iPad. Es wird zwar keine explizite Versionsnummer genannt, doch können wir mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass es sich um ein iPad 3 handelt – frühere Modelle unterstützten LTE nämlich nicht.

Wenn dies wirklich stimmt und das iPad 3 tatsächlich mit LTE Support kommt, könnte das den Ausbau des Standards deutlich beschleunigen – immerhin weißt dies daraufhin, dass auch das nächste iPhone LTE unterstützen wird, womit ein recht großer Anteil der Nutzer vom neuen Standard profitieren könnte.

ein Kommentar

#1

Leider hat sich das als nicht richtig heraus gestellt:
http://www.iphone-news.org/2011/06/28/att-leaks-doch-keine-hinweise-auf-ipad-3-mit-lte-25745/

Aber im nächsten iPhone soll LTE auch noch fehlen.. warum also im nächsten iPad? Fragen über Fragen ;)

Kommentar hinterlassen